Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Ortsplan
info

Agenda 21

Die Agenda 21 ist ein entwicklungs- und umweltpolitisches Aktionsprogramm für das 21. Jahrhundert, das von 172 Staaten auf der „Konferenz für Umwelt und Entwicklung der Vereinten Nationen“ in Rio de Janeiro im Jahr 1992 beschlossen wurde.

Durch eine veränderte Wirtschafts-, Umwelt- und Entwicklungspolitik sollen zum einen die Bedürfnisse der heutigen Generation befriedigt werden, aber ohne die Chancen künftiger Generationen zu beeinträchtigen. Zugrunde liegt eine Vorstellung der nachhaltigen Entwicklung. Dieser Begriff setzt sich aus drei Komponenten zusammen:

  • Ökologische Nachhaltigkeit: Natur und Umwelt müssen für die nachfolgenden Generationen erhalten werden (z.B. Klimaschutz und Pflege Kultur- und Landschaftsräumen)

  • Ökonomische Nachhaltigkeit: Die Wirtschaftsweise muss so angelegt sein, dass sie dauerhaft eine tragfähige Grundlage für Erwerb und Wohlstand bietet. (z.B. der Schutz wirtschaftlicher Ressourcen vor Ausbeutung)

  • Die soziale Nachhaltigkeit: Beteiligung aller Mitglieder einer Gesellschaft an deren Entwicklung (Ausgleich sozialer Kräfte)

Auch bei einem globalen Problem beginnen Umdenken und Veränderung im Kleinen; deshalb ist es am besten auf örtlicher Ebene zu lösen. Hier ist die Eigeninitiative der Kommunen zur Unterstützung der der Agenda 21 gefordert; aus diesem Grund ist die Agenda 21 vielerorts zur Leitlinie öffentlichen Handelns geworden.

In Deutschland besteht in fast 3.000 Kommunen ein Beschluss zur Erarbeitung einer Lokalen Agenda 21. Auch in Ochsenfurt sind Manfred Singer und Frank Lindemann für den Umwelt- und Naturschutz, die Umsetzung der Agenda 21, die Zusammenarbeit mit den Agenda Gruppen in der Stadt, Wasserversorgung, Abfallwirtschaft, Abwasserbeseitigung, Versorgung der Altstadt mit Fernwärme und den öffentlichen Personennahverkehr zuständig.

Wir alle sind von der Energiewende betroffen. Steigende Energiekosten und die Nutzung lokaler Potenziale sind wichtige Themenfelder, die nur gemeinsam angepackt werden können. Vor diesem Hintergrund hat sich die Stadt Ochsenfurt dazu entschlossen, gemeinsam mit dem Büro Roos Geo+Energie Consult GmbH und dem Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, einen Energienutzungsplan für unsere Stadt zu erarbeiten.

Die Erstellung des Energienutzungsplans für die Stadt Ochsenfurt wurde durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie gefördert.

Hierzu fand am 04. August 2015 im Feuerwehrhaus in der Pestalozzistraße die Auftaktveranstaltung zur Bürgerbeteiligung statt.

Nähere Informationen und Einladung

Download der Präsentation der Auftaktveranstaltung

Von zentraler Bedeutung im Rahmen der Aufnahme des Ist-Zustandes unserer Stadt ist die Erfassung des bestehenden Energieverbrauchs. Zu diesem Zweck wurde ein Fragebogen für die Bürger entwickelt.

Die eingegangenen Fragebögen wurden inzwischen ausgewertet und die Ergebnisse in der Zwischenpräsentation den Bürgern vorgestellt.

In der Zwischenpräsentation des Energienutzungsplanes wurden alle inzwischen eingegangenen und gewerteten Daten durch Roos Geo+Energie Consult GmbH vorgestellt.

Download der Zwischenpräsentation

Die Abschlussveranstaltung fand am 05.04.2016 statt. Download der Abschlusspräsentation

Mehr Informationen zur lokalen Agenda 21 finden Sie: hier.

Ansprechpartner

Manfred Singer
09331 4242

Frank Lindemann
09331 7527