Schriftgröße -A +A
Kontrast
Kinderreisepass
Der Kinderreisepass ersetzt den früheren Kinderausweis. Er kann für Kinder ab Geburt ausgestellt werden. Die Gültigkeit beträgt sechs Jahre, maximal bis zum 12. Lebensjahr. Eine Aktualisierung oder Verlängerung ist möglich. Zum Zeitpunkt der Verlängerung muss der Kinderreisepass noch gültig sein.

Zur Beantragung benötigen Sie ein aktuelles biometrisches Bild, sowie eine Geburtsurkunde. Zusätzlich ist es erforderlich, dass sich beide Erziehungsberechtigten mit der Ausstellung eines Reisepasses einverstanden erklären (Zustimmungserklärung). Ein Erziehungsberechtigter muss bei der Beantragung anwesend sein. Um die Unterschriften auf der Zustimmungserklärung abgleichen zu können, müssen die aktuellen Ausweisdokumente der Sorgeberechtigten bei der Beantragung vorgelegt werden. Auch bei einer Verlängerung des Kinderreisepasses muss eine Zustimmungserklärung vorgelegt werden.

Ab dem 10. Lebensjahr besteht auch für den Kinderreisepass Unterschriftspflicht, dass Kind muss zur Beantragung also persönlich erscheinen.

Der Kinderreisepass kostet 13,00 €. Die Verlängerung oder Änderung eines Kinderreisepasses kostet 6,00 €. Die Gebühr ist jeweils bei der Beantragung zu entrichten. Der Kinderreisepass wird in der Regel sofort ausgestellt.


Warnhinweis/Einreisebestimmungen der Länder:

Erkundigen Sie sich immer selbständig über die Einreisebestimmungen des Landes, welches Sie bereisen möchten. Nicht jedes Ausweis- oder Reisedokument ist für jedes Land zur Einreise zugelassen (Der Kinderreisepass wird z.B. für die Vereinigten Staaten von Amerika –USA- nicht akzeptiert).

Fragen Sie im Zweifel immer bei der entsprechenden Auslandsvertretung (Botschaft, Konsulat) nach oder informieren Sie sich vorab auf den Internetseiten des Auswärtigen Amtes unter der Rubrik „Länder-Reise-Sicherheit“.